Der Garten

Ich empfinde meinen Garten als großes Glück. Es gibt verschiedene Gartenbereiche zu entdecken. Die verschlungene Auffahrt läßt schon erahnen, dass dies ein

besonderer Ort ist.

 

Zum einen ist da die "Wildnis", wie wir gerne sagen, denn da durften Bäume und Büsche natürlich wachsen. Nach 30 Jahren ist unser Waldgarten entstanden. Im Schatten dieser großen Bäume ist es im Sommer angenehm kühl und Skulpturenräume konnten entstehen. Der Bärlauch wächst im Frühling, die Vögel finden ihren Platz zum Nisten, und ich plane schon immer im Voraus welche Blumenzwiebeln ich in diesem Jahr zum Verwildern einpflanzen werde. Eingebettet in unsere Wildnis ist auch unsere afrikanische Schmiede.

 

Für Trauungen unter freiem Himmel haben wir den Gartenraum mit einer Metallskulptur, die aus zwei überdimensionalen Trauringen besteht.

 

Im Frühling leuchten die Tulpen um unseren Walnussbaum in allen Farben, denn ich liebe diese Farbtupfer, die mich lange erfreuen.

Neben einem kleinen Kräutergarten, Blumen für Insekten und einem Rasen in dem Wildblumen wachsen dürfen, haben wir noch unser

ApfelbaumMuseum. Hier wachsen 110 verschiedene zum Teil alte Apfelsorten.

Unser Ideenpark lädt zum Verweilen, Nachdenken, Lachen und Schmunzeln ein und gibt Ihrer Hochzeit einen unverwechselbaren Rahmen.